Personalwechsel an der Spitze des RKI

Das RKI erhält einen neuen Präsidenten 

(ir) Das Robert-Koch-Institut (RKI), in Deutschland für die Bekämpfung von Infektionskrankheiten zuständig, bekommt einen neuen Präsidenten. Prof. Kurth scheidet aus Altersgründen aus. Der designierte  Nachfolger ist Prof. Jörg Hacker, Mikrobiologe an der Uni Würzburg. Der "impf-report" hatte im Vorfeld versucht, nähere Informationen über das Auswahlverfahren zu erhalten. Doch weder das RKI noch das Bundesgesundheitsministerium lassen sich bei Personalfragen gerne in die Karten schauen. Aus impfkritischer Sicht ist somit kein Kurswechsel beim Umgang mit angeblichen und tatsächlichen Epidemien und Pandemien zu erwarten. (FOCUS Online  vom 24.10.2007, Lübecker Nachrichten vom 11.11.2007)

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr