55 Mio. Dollar für Entwicklung eines Vogelgrippe-Impfstoffzusatzes

"Zürich. SDA/Reuters/baz. Novartis hat von der US-Regierung einen Auftrag im Volumen von rund 55 Millionen Dollar zur Entwicklung eines Impfstoff-Zusatzes für den Fall eines grossflächigen Ausbruchs der Vogelgrippe erhalten. Der Zusatz soll eine stärkere Immunreaktion des Körpers nach einer Impfung hervorrufen und somit ermöglichen, die Impfdosen kleiner zu halten und mehr Menschen zu impfen. (...)"

hier weiterlesen:
Basler Zeitung vom 18. Jan. 2007

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
01.02.2007