"Merck & Co strebt Zulassung von GARDASIL für Männer an"

NEW YORK (Dow Jones)--Merck & Co hat bei der US-Gesundheitsbehörde FDA eine Zulassung von "Gardasil" für Männer beantragt. Der US-Pharmakonzern teilte am Dienstag mit, eine Genehmigung für die Behandlung von Genitalwarzen und anderen Leiden bei Jungen und Männern im Alter von neun bis 26 Jahren anzustreben. (...) - FAZ online vom 6. Januar 2009

Kommentar:

Das Management von Merck steht durch die VIOXX-Katastrophe, die den Konzern 5 Mrd. Dollar Entschädigung der Opfer kostete, unter Druck. Es kann gar nicht zurück, sondern trotz zunehmender öffentlicher Kritik nur weiter voranstürmen, wenn es die nächste Hauptversammlung der Aktionäre überstehen will. Mit einer tatsächlichen Wirksamkeit des Impfstoffs hat diese Initiative nichts zu tun. Schon gar nicht bei Jungen und Männern.

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
07.02.2007