Referentenschulung: "Grundlagen der Impfkritik"

"Grundlagen der Impfkritik"

Eine Fortbildung für impfkritische Referenten

Samstag, 24. November 2007, 9:00 – 17:00 Uhr (bei Stuttgart)

Dieser Text als PDF-Datei (mit Anmeldeabschnitt)


Angesichts der zunehmenden Anzahl von Impfungen und der dabei immer stärker zutage tre-tenden Irrationalität der offiziellen Impfpolitik wächst bei vielen Menschen der Bedarf nach unab-hängigen, kritischen und fundierten Informationen.

Sie würden gerne selbst Vorträge über die Impfproblematik halten, haben jedoch nicht die Zeit, hierzu die notwendigen Recherchen anzustellen? Dann könnte  die Fortbildung "Grundlagen der Impfkritik" interessant für Sie sein.


Modul "Grundlagen der Impfkritik I": Es werden die Inhalte der Vorträge "Wirksamkeitsnach-weis" und "Impfstoffsicherheit" vermittelt. Offene Fragen der Seminarteilnehmer werden gemein-sam besprochen. Die Teilnehmer erhalten von jedem der besprochenen Vorträge:

Darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer Zugang zu einem nichtöffentlichen Internetforum zum Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmern. Künftige Aktualisierungen der Skripte und Dateien sind kostenlos! Natürlich werden auch Tipps und Tricks für die Gestaltung erfolgrei-cher Vortragsveranstaltungen vermittelt.

Zusätzlich werden die Teilnehmer dieser Referentenschulung – auf Wunsch – kostenlos in eine Referentenliste eingetragen, die auf www.impfkritik.de und www.impf-report.de veröffentlicht wird. Referentenanfragen an die "impf-report"-Redaktion werden an den/die Referenten in der Nähe des geplanten Veranstaltungsortes verwiesen.

Preis für die Referentenschulung:
285 Euro (incl. 19 % MwSt.)
Mindestteilnehmerzahl: 
5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl:  
10 Personen
Anmeldeschluss:Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist
Anmeldegebühr:
30 Euro
Rücktritt:
nach dem 15. Nov. nur durch Stellen eines Ersatzteilnehmers möglich
Ort:Hotel Nödingerhof,
70771 Leinfelden-Echterdingen

                             

Über den Veranstalter:

Der unabhängige Journalist und Verleger Hans U. P. Tolzin beschäftigt sich seit 1999 intensiv mit dem Impfthema. Im Jahr 2000 gründete er das Themenportal impfkritik.de. Seit 2002 gibt er den kostenlosen Email-Newsletter "impf-report" heraus, seit 2004 die gleichnamige Zeitschrift. Er ist einer der bekanntesten Impfkritiker in Deutschland und Referent zahlreicher Vorträge. Die Ergebnisse seiner Recherchen hat er jetzt in einer ausgefeilten und aufeinander abgestimm-ten Vortragsserie zusammengefasst, die er interessierten Naturheilärzten, Heilpraktikern und Laien für die Gestaltung eigener Vorträge anbietet. Die Zielgruppe dieser Vorträge sind Eltern, die eine fundierte Impfentscheidung treffen wollen.

Das Seminarmodul "Grundlagen der Impfkritik I" besteht aus den Vorträgen "Wirkungs-nachweis" und "Impfstoffsicherheit". Das darauf aufbauende Seminarmodul (ein erster Termin ist für Frühjahr/Sommer 2008 geplant) enthält die Vorträge "Geimpfte – Ungeimpfte, wer ist gesün-der?" und  "Erkrankungsrisiko: Berechtigte Angst?"

Vortrag "Wirkungsnachweis"
(Modul: Grundlagen I)

Der Vortrag "Wirkungsnachweis" ist sozusagen "die Mutter aller impfkritischen Vorträge". Denn die Frage nach der Wirksamkeit eines Impfstoffs ist die Erste, die im Zuge einer bewussten Impfentscheidung geklärt werden muss. Gemeinsam mit den Besuchern des Vortrags wird erar-beitet, welche Kriterien an einen überzeugenden Wirksamkeitsnachweis anzulegen sind. Da-nach wird dargestellt, wie dieser Nachweis in der Praxis aussieht und inwieweit er diesen Krite-rien genügen kann.

Vortrag "Impfstoffsicherheit"
(Modul: Grundlagen I)

Jeder Impfstoff birgt das Risiko von Nebenwirkungen oder gar Impfschäden in sich. Sein Nutzen ergibt sich daraus, dass er nachweislich mehr Schaden verhindert, als er selbst anrichtet. Der Vortrag stellt dar, wie das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) als zuständige Bundesbehörde mit dem Thema Impfstoffsicherheit in der Praxis umgeht bzw. in welchem Umfang den Behörden gesi-cherte Daten zur Impfstoffsicherheit vorliegen.

Vortrag "Erkrankungsrisiko: Berechtigte Angst?"
(Modul: Grundlagen II)

Zu einer Risiken-Nutzen-Abwägung gehört eine Einschätzung der Gefahren, die uns und unse-rer Familie durch bestimmte impfpräventable Krankheiten drohen. Dieser Vortrag analysiert die offiziellen Stellungnahmen der Gesundheitsbehörden über die Risiken z.B. von Influenza, Ma-sern, Windpocken, Tetanus oder Polio und vergleicht sie mit sonstigen verfügbaren Fakten. Die Zuhörer können sich so ein eigenes Bild davon machen, wie realistisch das offiziell propagierte Gefährdungspotential ist.

Vortag "Geimpfte - Ungeimpfte, wer ist gesünder?
(Modul: Grundlagen II)

Der überzeugendste Beweis für den Nutzen einer Impfung wäre der Nachweis, dass Geimpfte generell gesünder sind als Ungeimpfte. Der Vortrag stellt eine Reihe von vergleichenden Stu-dien und ihre Ergebnisse vor.

Die Seminarmodule bauen aufeinander auf und können nur nacheinander gebucht werden. Wei-tere Module (Themen: Influenza, Polio, Masern, FSME, SARS, Tetanus) sind in Vorbereitung.

---------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung:

Hiermit melde ich mich verbindlich für das Modul "Grundlagen der Impfkritik I" am 24. Nov. 2007 an. Den Seminarbeitrag von 285 Euro (incl. 19 % MwSt.) überweise ich bis spätestens 15. No-vember auf untenstehendes Konto. Die Anmeldegebühr von 30 Euro überweise ich sofort, und reserviere damit einen Platz für mich. Bei Rücktritt verfällt die Anmeldegebühr, es sei denn, ich stelle einen Ersatzteilnehmer. Ist das Seminar bereits ausgebucht und kommt die Buchung ei-nes späteren Termins nicht in Frage, erhalte ich die Anmeldegebühr vollständig zurück.

Trete ich nach dem 15. Nov. von der Teilnahme zurück und kann ich keinen Ersatzteilnehmer stellen, wird der Seminarbeitrag (abzgl. der Anmeldegebühr) für die Buchung eines späteren Termins gutgeschrieben. Ist die Teilnehmergebühr nicht vollständig bis zum 15. Nov. bezahlt, verfällt die Reservierung für dieses Seminar und die Anmeldegebühr. Der Restbetrag kann für eine Buchung zu einem späteren Termin gutgeschrieben werden. Ansonsten verfällt er.


_____________________________________________________________

Name, Vorname                                       Beruf


_____________________________________________________________

Straße, PLZ, Ort,                                     Telefon / Fax


_____________________________________________________________

Email                            Ort, Datum                 Unterschrift


Bankverbindung: Hans Tolzin Verlag, Kto.-Nr. 2921242, BLZ 60050101, LBBW

Dieses Anmeldeformular bitte einsenden an:

Redaktion "impf-report", Marienstr. 9, 70771 Leinfelden-Echterdingen,

Fon 0711/794 1319-1, Fax -2, redaktion@impf-report.de

Dieser Text als PDF-Datei (mit Anmeldeabschnitt)


 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
03.05.2015
mehr

Jetzt vorbestellen
(Sonderaktion):
Abb.

Aktueller impf-report
Abbildung der Titelseite

Unsere Empfehlung:
Neue Dokumentarfilme


Abb.


Abb.


Abb.

 

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum