Blauzungenkrankheit: Sind artgerecht gehaltene Tiere geschützt?

Naturfreund sieht Gefahr für Milch und Fleisch / Landestierarzt widerspricht

Allein im Landkreis Neuruppin werden 96.000 Tiere gegen die Blauzungenkrankheit geimpft.

"Jürgen Knospe findet das schlimm. 'Der Impfstoff ist noch nicht einmal zugelassen, man kennt die Langzeitwirkung nicht', kritisiert der 39-Jährige aus Heinrichsdorf. Dennoch werde der Impfstoff gespritzt. Dabei enthalte dieser mit Thiomersal eine quecksilberhaltige Verbindung. Was dies in den Körpern bei den gespritzten Tieren bewirke, sei völlig ungewiss, so Knospe. Gleichwohl würden die geimpften Kühe weiter gemolken. 'Es gibt nicht mal einen Tag Wartezeit.' (...)  Denn der Impfgegner Knospe ist überzeugt, dass sich Tiere, die artgerecht gehalten werden, selbst gegen die Krankheit wehren können. Und zwar durch die Auswahl ihres Futters. (...)" - Märkische Allgemeine vom 6. August 2008

Kommentar:

Dass artgerecht gehaltene Tiere wesentlich widerstandsfähiger sind als Tiere, denen man zumutet, sich an mehr oder weniger mechanisierte Massenabfertigungen anzupassen, ist nicht nur Jürgen Knospe aufgefallen. Diese Diskussion hatten (und haben wir immer noch) ja auch bei der Vogelgrippe. Doch wie bei der Vogelgrippe wird das auch bei der Blauzungenkrankheit nicht zum Thema werden - zumindest so lange, wie es niemand zum Thema macht. Dass die weisungsgebundenen Veterinärbehörden von sich aus Einsicht zeigen und ihre Impfpolitik überdenken, ist mehr als unwahrscheinlich.

Wäre ich ein Zyniker, würde ich Landwirten vielleicht raten, ihren Betrieb zu verkaufen und in Aktien der Impfstoffhersteller anzulegen - in der Erwartung weiterer schwindelerregender Gewinnsteigerungen...  

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
03.05.2015
mehr

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum