Fremdpartikel in PANDEMRIX gesichtet!

Der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) sind zwei Fälle bekannt geworden, bei denen nach der Vermischung der beiden Komponenten des Pandemrix® Impfstoffes (Suspension/Antigen mit Emulsion/Adjuvans) zur gebrauchsfertigen Mischung Fremdpartikel beobachtet wurden. Zur genauen Beurteilung hat die AMK veranlasst, dass diese Proben im Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) untersucht werden. (...) - Bundesvereinigung deutscher Abothekerverbände vom 16. November 2009

(...) Vor dem Vermischen sollten die beiden Komponenten Raumtemperatur haben, damit der Gummistopfen der Durchstechflasche elastisch wird und die Kanüle keine Partikel in die Lösung ausstanzt. - Ärzte Zeitung online vom 18. November 2009

 

 

 

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
07.02.2007