USA: Onkogene humane Papillomaviren wenig prävalent

"Atlanta - In den USA ist zwar jede vierte Frau im gebärfähigen Alter mit humanen Papillomaviren (HPV) infiziert, die Prävalenz der onkogenen Typen, vor denen der Impfstoff Gardasil® schützt, ist nach einer Publikation im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2007; 297: 813-819) jedoch wesentlich geringer als bisher angenommen."

Der Impfstoff könne Teenager vor einer Infektion mit den HPV-Typen 6, 11, 16 und 18 schützen. Weiter heißt es in der Meldung:

"Die genaue Verbreitung dieser Viren in der Bevölkerung ist schwer zu ermitteln. Daten aus Kliniken zur Behandlung von Geschlechtskrankheiten oder Instituten zur Familienplanung führen leicht zu einer Überschätzung der Prävalenz. (...)" - Deutsches Ärzteblatt, 28. Feb. 2007


  
 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr