"Blauzungenkrankheit - das neue Geschäft mit der 'Seuche'?"

05.12.2008 12:32:00 - Nach der - zumindest in Österreich - überstandenen, damals von Politik und Pharmaindustrie verordneten Vogelgrippe-Hysterie kommt nun die nächste Panikmache, von der sich leider auch wieder viele uninformierte Menschen verängstigen lassen. Nun wurde von den "Gesundheits"-Behörden österreichweit ab 15. Dezember eine flächendeckende Impfung für alle "Nutz"-Wiederkäuer gegen eine angebliche Seuche angeordnet, die allerdings die Tiergesundheit mehr zerstört als schützt.

Die Blauzungenkrankheit wurde quasi über Nacht zur Seuche erkoren, obwohl diese (auch nach offiziellen Erkenntnissen) nicht von Tier zu Tier übertragbar ist, sondern angeblich nur durch eine winzige Stechmücke, die eigentlich nur in den Tropen vorkommt, sicherlich aber nicht in unseren Breitengraden mitten im Winter. Auch ist diese - meist vereinzelt auftretende - Krankheit keinesfalls auf den Menschen übertragbar. Die enormen Schäden bei den Tieren nach der Impfung sind allerdings sofort klar erkennbar: Totgeburten, Durchfall, Milchrückgang, generell schlechter Gesundheitszustand und vieles mehr wurde als unmittelbare Folgen auf die Impfungen beobachtet. Bei Ziegen in Deutschland starben sogar die Jungen, nachdem sie die Milch der frisch geimpften Muttertiere getrunken hatten!

Weitere Informationen zur Blauzungenkrankheit auf: www.impffreiheit.de/

Dazu Tierarzt Dr. Franz-Joseph Plank, Obmann der Tierschutzorganisation ANIMAL SPIRIT: "In den letzten Tagen erhielten wir bereits etliche Anrufe von kleineren Tierhaltern, die sich große Sorgen vor der nächsten behördlichen Zwangsmaßnahme gegen ihre Tiere machen. So wie vor 2 Jahren die sogenannte Vogelgrippe für weltweite Angstmache und riesige Geschäftemacherei für die Pharmaindustrie gesorgt hat (Stichwort Tamiflu), so soll nun die sog. Seuche Blauzungenkrankheit durch die von der abhängigen Politik verordnete Zwangsimpfung an Millionen unschuldiger "Nutz"-Tiere die Kassen der Pharmamultis wieder zum Klingeln bringen."

Auch die Virus-Hypothese ist in der Wissenschaft noch immer umstritten. Als Virus wird ein nur im Elektronenmikroskop sichtbarer, eine Krankheit auslösender Kleinstorganismus behauptet. Man sieht aber immer nur Computeranimationen oder irgendwelche Zellteilchen, und dieser angebliche Virus kann auch nicht in einer reinen Kultur isoliert werden und daher auch keine Krankheit auslösen. Diese Frage nach dem Virennachweis ist aber sehr wichtig, denn damit würde auch die gesetzliche Rechtfertigungsgrundlage für Zwangsmaßnahmen aller Art fehlen! Wir raten daher allen betroffenen Tierhaltern, Einspruch bei den zuständigen Veterinärämtern (Bezirkshauptmannschaften) gegen die Zwangsimpfung zu machen und die Behörden nach dem Viren- und Übertragungsnachweis zu fragen, der für behördliche Zwangsmaßnahmen unabdingbar ist; denn das Gesetz verlangt einen übertragbaren Erreger, nicht nur dessen Annahme oder Behauptung!

Rückfragehinweis: Dr. Franz-Joseph Plank Mobil: (+43) 0676-7082434 ANIMAL SPIRIT, A-3053 Laaben Tel.: +43 (0) 2774-29 330 mailot:office@animal-spirit.at www.animal-spirit.at

Quelle

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
03.05.2015
mehr

TOUR-TERMINE !!!
Abb.Hersteller, Politiker und
Behörden wollen nicht,
dass Ihr diesen Film seht!


Und den auch nicht!
Abb.


Und den
schon gar nicht!
Abb.


Aktueller impf-report
Abbildung der Titelseite

Symposiums-DVD:
Abbildung

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum